Skip to content

Datenschutzrichtlinie von Agora

Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2021

Sehen Sie sich unsere vorherigen Datenschutzrichtlinien an

Einführung

Agora Lab, Inc. (zusammen mit unseren Mutter-, Tochter- und verbundenen Gesellschaften „Agora“, „wir“ oder „uns“) schätzt die Privatsphäre aller, die unsere Kommunikationsdienste, Netzwerke, mobilen Anwendungen, herunterladbaren Tools, Kundenbibliotheken, Software Development Kits, einschließlich u. a. Beta-Produkten, aPaaS-Diensten, Whiteboards, Cloud-Player, SDKs (z. B. Voice SDK, Video SDK, RTM, Live Interactive Streaming, Aufzeichnungen, Analysen usw.) und jegliche APIs, API-Schlüssel, die eine bestimmte Kundenanwendung (wie unten definiert) eindeutig identifizieren, sowie die damit verbundenen Dienste (zusammengefasst unser „Service“) nutzen, die es unseren Kunden („Unternehmenskunden“) ermöglichen, Live-Sprach-, Video-, Messaging-Engagement-Funktionen und andere Interaktionsfunktionen und -funktionalitäten in ihre Web- und mobilen Anwendungen („Kundenanwendungen“) für verschiedene Verwendungszwecke zu integrieren.

Diese Datenschutzerklärung („Erklärung“) beschreibt, wie wir personenbezogene Daten von Ihnen oder über Sie verarbeiten und verwenden, wenn Sie unseren Service über Kundenanwendungen nutzen, welche Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten sind und wie Sie uns kontaktieren können, wenn Sie Fragen oder Bedenken haben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter im Auftrag unserer Unternehmenskunden zum Zweck der Bereitstellung des Service für unsere Unternehmenskunden gemäß unseren geltenden Datenverarbeitungsbedingungen und wie anderweitig in dieser Erklärung angegeben. Diese Erklärung listet die Arten von Daten auf, die Agora verarbeiten kann, wenn wir den Service über Kundenanwendungen an Sie bereitstellen.  Wenn Sie wissen möchten, welche Daten Unternehmenskunden im Rahmen der Bereitstellung des Service von Ihnen erfassen, lesen Sie bitte die Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Unternehmenskunden.

Gehen Sie diese Erklärung bitte sorgfältig durch. Wenn Sie mit dieser Erklärung oder einem Teil von dieser nicht einverstanden sind, dürfen Sie keinen Teil des Service aufrufen oder nutzen und sollten uns auch nicht Ihre personenbezogenen Daten übermitteln. Wenn Sie Ihre Meinung in Zukunft ändern, müssen Sie die Nutzung des Service einstellen und sollten uns keine weiteren personenbezogenen Daten übermitteln.


Inhalt dieser Erklärung

Diese Erklärung erläutert die folgenden Themen:

  1. Welche personenbezogenen Daten wir erfassen und wie wir diese verwenden
  2. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen oder weitergeben
  3. Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten
  4. Datensicherheit
  5. Datenübermittlungen
  6. Aufbewahrung von Daten
  7. Änderungen und Aktualisierungen dieser Richtlinie
  8. Kontaktaufnahme mit uns

1. Welche personenbezogenen Daten wir erfassen und wie wir diese verwenden

Von uns erfasste personenbezogene DatenWie wir diese verwenden
Betriebsdaten

Wenn Sie den Service nutzen, können wir beispielsweise folgende Informationen erfassen:

– Dynamische IP-Adressen
– Nutzungs- und Konfigurationsdaten
– Echtzeit-Engagement-Metadaten
– Daten über die Nutzung der Funktionen
– Leistungsdaten
– Service-Protokolle
– Nutzungsdaten
– Auf Anweisung unserer Unternehmenskunden (dies kann beinhalten, dass wir Ihnen unseren Service bereitstellen, den Service betreiben, warten, verbessern und seine Funktionen bereitstellen, die Leistung und Effektivität unseres Service überwachen, diagnostizieren und analysieren, Benutzermuster analysieren und aggregierte Analysen durchführen, unseren Service auf sichere Weise bereitstellen, Abrechnungen und Nutzungsberichte erstellen und andere Dienste und Informationen bereitstellen, die Sie oder unsere Unternehmenskunden anfordern).
– Wie nach geltendem Recht vorgeschrieben.
– Dies sind Informationen über die Bereitstellung des Agora SDK und der zugehörigen Konfiguration.
– Dazu gehören Metriken zur Art und Weise der Servicenutzung.
– Dazu gehören Daten zu Servicepräferenzen.
– Dazu gehören Metriken über die Leistung und Qualität des Service.
– Dies sind von uns generierte Daten über systembezogene Ereignisse, wie z. B. Fehler und Berichte zu Systemen/Servern.
– Dies sind von uns generierte Daten darüber, wann, wie und wie lange unser Service genutzt wird.
Von unseren Kunden erfasste personenbezogene DatenWie wir diese verwenden
Benutzerinhalte

– Sprachdaten
– Video-Daten
– Messaging- und Bilddaten
– Sonstige Daten
– Andere von unseren Kunden weitergegebene Informationen
– Auf Anweisung unserer Unternehmenskunden (dies kann beinhalten, dass wir Ihnen unseren Service bereitstellen, den Service betreiben, warten, verbessern und seine Funktionen bereitstellen, die Leistung und Effektivität unseres Service überwachen, diagnostizieren und analysieren, Benutzermuster analysieren und aggregierte Analysen durchführen, unseren Service auf sichere Weise bereitstellen, Abrechnungen und Nutzungsberichte erstellen und andere – Dienste und Informationen bereitstellen, die Sie oder unsere Unternehmenskunden anfordern).
– Wenn Sie unsere Echtzeit-Engagement-Sprachdienste nutzen.
– Wie nach geltendem Recht vorgeschrieben.
– Wenn Sie unsere Echtzeit-Engagement-Videodienste nutzen.
– Wenn Sie unsere Messaging-Dienste nutzen.
– Je nachdem, welchen Service Sie nutzen, können unsere Unternehmenskunden zusätzliche Informationen erfassen.
– Unsere Unternehmenskunden können uns bitten, zusätzliche Informationen in Übereinstimmung mit unseren Datenverarbeitungsbedingungen, geltenden Leistungsbeschreibungen und Kundenvereinbarungen zu verarbeiten.

Wenn wir Benutzerinhalte verarbeiten, verarbeiten wir nur personenbezogene Daten, die Sie als unser Unternehmenskunde über den Service an uns übermitteln (einschließlich Daten, die Sie über die Kundenanwendungen hochladen, veröffentlichen oder mit denen Sie interagieren). Agora wird auf solche Benutzerinhalte in keinem Fall zugreifen, diese weitergeben oder offenlegen. Agora speichert Benutzerinhalte nur wie im Abschnitt zur Aufbewahrung von Daten unten erläutert.

2. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen oder weitergeben

Verbundene Gesellschaften und Tochtergesellschaften von Agora

Wir geben personenbezogene Daten über Sie in der Regel innerhalb des Kreises der verbundenen Gesellschaften und Tochtergesellschaften von Agora weiter.

Agoras Geschäftspartner, Lieferanten und Dienstleister

Wir arbeiten mit externen Dienstleistern zusammen, die Website- oder Anwendungsentwicklungs-, Hosting-, Wartungs- und andere Dienstleistungen für uns erbringen. Diese Drittanbieter können anlässlich der Ausführung dieser Dienstleistungen für uns Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben oder diese verarbeiten. Wir beschränken die Informationen, die diese Dienstleister erhalten, auf diejenigen, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen, und verlangen von ihnen, sich zu verpflichten, die Vertraulichkeit dieser Informationen zu wahren. Dazu gehören in der Regel Speicheranbieter, Internet-Carrier und Zahlungsabwicklungspartner.

Rechtsverbindliche und rechtlich relevante Offenlegungen

Wir legen Ihre Daten offen, wenn dies nach US-amerikanischem Recht vorgeschrieben ist oder wir in gutem Glauben der Ansicht sind, dass diese Vorgehensweise erforderlich ist, um einzel- und bundesstaatliche US-amerikanische Gesetze einzuhalten, auf Gerichtsbeschlüsse, gerichtliche oder andere behördliche Vorladungen oder Anordnungen zu reagieren oder in anderer Weise mit Strafverfolgungsbehörden zu kooperieren.

Sollte dies der Fall sein, benachrichtigen wir unsere Unternehmenskunden im Voraus (falls gesetzlich zulässig) und legen nur die Informationen offen, die gesetzlich angefordert werden und mit deren Weitergabe Sie (falls zutreffend) ausdrücklich einverstanden sind.

Andere Drittanbieter

Wir können Informationen über unsere Benutzer, einschließlich personenbezogener Daten, im Rahmen einer Fusion, Übernahme, Fremdfinanzierung, eines Verkaufs von Vermögenswerten oder einer ähnlichen Transaktion an einen Erwerber, Rechtsnachfolger oder Zessionar sowie im Fall einer Insolvenz, eines Konkurses oder einer Zwangsverwaltung, in deren/dessen Rahmen Informationen an einen oder mehrere Dritte weitergegeben werden, als einen unserer geschäftlichen Vermögenswerte offenlegen und übermitteln.

3. Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten

Ihr Datenschutz

Je nach Ihrem Land und den auf Sie anwendbaren Datenschutzgesetzen haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, eine Reihe von Datenschutzrechten auszuüben.

Welche Datenschutzrechte Sie genau haben, hängt von Ihrem Land und dem Land der Datenschutzrichtlinie unseres Unternehmenskunden (Verantwortlicher) ab. Informationen zu den geltenden Datenschutzrechten und deren Ausübung erhalten Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Unternehmenskunden. Wenn wir eine Anfrage bezüglich eines Datenschutzrechts direkt von Ihnen erhalten, leiten wir diese an den jeweiligen Unternehmenskunden weiter, der der Datenverantwortliche ist.

Datenschutz für Kinder

Unser Service richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren, und wir erfassen nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren, ohne die Zustimmung der Eltern einzuholen. Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, nutzen Sie den Service bitte zu keiner Zeit und in keiner Weise und greifen auch nicht auf diesen zu. Unsere Unternehmenskunden können unseren Service in ihre Produkte integrieren, um Dienstleistungen für Kinder unter 16 Jahren zu erbringen. In diesem Fall sind unsere Unternehmenskunden dazu verpflichtet und dafür verantwortlich, die Zustimmung der Eltern einzuholen. Wenn Sie ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter sind und feststellen, dass Ihr Kind unter 16 Jahren den Service über eine Kundenanwendung verwendet, können Sie den Anbieter der Kundenanwendung kontaktieren, um die personenbezogenen Daten Ihres Kindes löschen zu lassen.

4. Datensicherheit

Wir treffen bestimmte physische, administrative und technische Sicherheitsvorkehrungen, die darauf ausgelegt sind, personenbezogene Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Vernichtung, versehentlichem Verlust, unbefugter Änderung, unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff, Missbrauch und jeder anderen unrechtmäßigen Form von Verarbeitung der personenbezogenen Daten in unserem Besitz zu schützen.

Darüber hinaus bieten Agora Voice, Video und RTM SDKs integrierte Verschlüsselungsalgorithmen sowie Support für andere Verschlüsselungsmethoden, die unsere Unternehmenskunden bevorzugen. Die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Agora-Netzwerk (d. h. SD-RTNTM) wird durch Protokolle für die verschlüsselte Übertragung wie das Agora Private Transmission Protocol, Transport Layer Security (TLS) und WebSocket Secure (WSS) geschützt. Wir empfehlen unseren Unternehmenskunden dringend, die Richtlinien in unseren Best Practices im Bereich Sicherheit zu befolgen und die Benutzerinhalte bei Bedarf zu verschlüsseln. Wenn Ihre Inhalte verschlüsselt werden, kann Agora die verschlüsselten Inhalte weder lesen noch mit Ihnen in Verbindung bringen.

Weitere Informationen über unsere Verschlüsselungsoptionen und andere Maßnahmen, die Agora ergreift, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, finden Sie in unseren Best Practices im Bereich Sicherheit.

5. Datenübermittlungen

Agora übermittelt Daten wie folgt grenzüberschreitend:

Wenn Sie sich außerhalb der Vereinigten Staaten befinden

Der von Agora weltweit angebotene Service wird in den Vereinigten Staaten gehostet. Wenn Sie den Dienst vom Europäischen Wirtschaftsraum, vom Vereinigten Königreich oder von anderen Regionen der Welt aus nutzen, in denen die Gesetze zur Datenerfassung und -nutzung von den US-amerikanischen Gesetzen abweichen können, beachten Sie bitte, dass Sie Ihre Daten außerhalb dieser Regionen zur Speicherung und Verarbeitung in die Vereinigten Staaten übermitteln, wo die bundesstaatlichen und nationalen Gesetze der USA für den Datenschutz gelten.

Routing von Streaming-Daten

Wir übermitteln Ihre Daten im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Streaming-Daten in der Regel aus den USA oder aus der Region, in der sie erfasst oder generiert werden, in andere Länder oder Regionen. Dies kann dazu dienen, Anfragen von Unternehmenskunden zu erfüllen oder es uns zu ermöglichen, den Service in Übereinstimmung mit der Kundenvereinbarung, den Nutzungsbedingungen, der Benutzervereinbarung oder ähnlichen Vereinbarungen unserer Unternehmenskunden zu betreiben.

Streaming-Daten werden in der Regel verschlüsselt über mehrere Regionen auf der ganzen Welt an den vorgesehenen Empfänger geroutet. Agora bietet mehrere unterschiedliche Verschlüsselungsoptionen und -stufen, die von unseren Unternehmenskunden eingesetzt werden können.

Darüber hinaus bietet Agora unseren Unternehmenskunden Geofencing-Funktionen, die sie aktivieren können, um die Streaming-Daten nur innerhalb bestimmter Regionen zu routen, wie von unseren Unternehmenskunden angegeben. Weitere Informationen zu den Geofencing-Optionen finden Sie in unseren Best Practices im Bereich Sicherheit.

Übermittlungen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und des Vereinigten Königreichs

Agora bietet für seine Unternehmenskunden, die im Europäischen Wirtschaftsraum und im Vereinigten Königreich tätig sind, Standardvertragsklauseln an. Sie können uns wie unten angegeben kontaktieren, um eine Kopie der Sicherheitsvorkehrungen zu erhalten, die wir bei der Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder des Vereinigten Königreichs ergreifen.

6. Aufbewahrung von Daten

Wir ergreifen gemäß unseren Datenverarbeitungsbestimmungen mit unseren Unternehmenskunden und ihren Wahlmöglichkeiten Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder in einer Form aufzubewahren, die keine Identifizierung zulässt, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet, diese Informationen für einen längeren Zeitraum aufzubewahren.

Standardmäßig speichern wir, sofern mit unseren Unternehmenskunden nicht anders vereinbart, die folgenden Daten nur für die angegebenen Zeiträume:

Art der DatenAufbewahrungsfrist
Echtzeit-Streaming-Daten/BenutzerinhalteWerden nicht gespeichert
RTM-Chat-VerlaufDer Unternehmenskunde entscheidet, wie lange diese Daten aufbewahrt werden sollen, z. B. keine Speicherung, Löschung innerhalb von 7 Tagen, 30 Tagen oder anderweitig
Cloud-AufzeichnungenWerden unmittelbar nach jeder Sitzung gelöscht; wenn die Auslieferung fehlschlägt, wird die Aufzeichnung innerhalb von 7 Tagen gelöscht
Service-/betriebsbezogene MetadatenWerden alle 30 Tage vom Server gelöscht. Ungeachtet des Vorstehenden kann Agora Service-/betriebsbezogene Daten oder Teile davon so lange aufbewahren, wie gesetzlich zulässig, vorausgesetzt, dass diese Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und dem Informationssicherheitsmanagementsystem von Agora geschützt bleiben.

7. Änderungen und Aktualisierungen dieser Erklärung

Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um über alle Änderungen dieser Erklärung informiert zu bleiben, da wir diese von Zeit zu Zeit aktualisieren können. Wenn wir sie ändern, wird die aktuelle Datenschutzerklärung unter Angabe des Datums der letzten Überarbeitung auf unserer Website verfügbar sein. In dem Fall, dass die Änderungen Ihre hieraus folgenden Rechte oder Pflichten in wesentlichem Umfang ändern, unternehmen wir zumutbare Anstrengungen, um unsere betroffenen Unternehmenskunden über die Änderung zu informieren, damit diese wiederum zumutbare Anstrengungen unternehmen können, um Sie zu informieren.

8. Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Erklärung, unseren Verwendungs- und Weitergabepraktiken haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter privacy@agora.io oder schreiben uns an folgende Adresse:

Agora Lab, Inc.
2804 Mission College Blvd, Suite 110
Santa Clara, CA 95054
Vereinigte Staaten

Agora achtet Ihre Datenschutzrechte und unternimmt wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Dennoch liegt die Verantwortung für die Umsetzung der Ausübung Ihrer einzelnen Datenschutzrechte bei unseren Unternehmenskunden; Agora unterstützt unsere Unternehmenskunden soweit möglich durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen bei der Erfüllung ihrer Verpflichtung zur Reaktion auf Anfragen bezüglich der Ausübung Ihrer Datenschutzrechte. Wenn Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an denjenigen unserer Unternehmenskunden, dessen Produkte Sie verwenden.