Skip to content

Agora-Nutzungsbedingungen

Last Updated: 04/15/2020

LESEN SIE DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN BITTE SORGFÄLTIG DURCH.

WENN SIE AUF „ICH AKZEPTIERE“ KLICKEN ODER DIE SERVICES, PLATTFORM ODER WEBSITE HERUNTERLADEN, INSTALLIEREN ODER IN ANDERER FORM AUF DIESE ZUGREIFEN ODER DIESE NUTZEN, BESTÄTIGEN SIE DAMIT, DASS SIE DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN EINSCHLIESSLICH AGORAS DATENSCHUTZRICHTLINIE (ZUSAMMENGEFASST ALS DIESE „BEDINGUNGEN“ BEZEICHNET) GELESEN UND VERSTANDEN HABEN UND ALS VORBEDINGUNG FÜR IHRE NUTZUNG DES SERVICE AN DIESE GEBUNDEN SIND. Wenn Sie nicht teilnahmeberechtigt sind oder den Bedingungen nicht zustimmen, gestatten wir Ihnen die Nutzung unseres Service nicht. IHRE NUTZUNG DES SERVICE UND DAS ZUR VERFÜGUNG STELLEN DES SERVICE DURCH AGORA AN SIE STELLEN EINE VEREINBARUNG VON AGORA UND IHNEN DAR, AN DIESE BEDINGUNGEN GEBUNDEN ZU SEIN.

HINWEIS zu Schiedsverfahren. Abgesehen von bestimmten Arten von Streitigkeiten, die in Abschnitt 23 beschrieben sind, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Streitigkeiten, die sich aus diesen Bedingungen ergeben, durch bindende, individuelle Schiedsverfahren beigelegt werden, und DURCH DIE ANNAHME DIESER BEDINGUNGEN VERZICHTEN SOWOHL SIE ALS AUCH AGORA AUF DAS RECHT AUF EINE SCHWURGERICHTSVERHANDLUNG ODER DIE TEILNAHME AN EINER SAMMEL- ODER GRUPPENKLAGE. SIE BESTÄTIGEN, AUF IHR RECHT ZU VERZICHTEN, ORDENTLICHE GERICHTE ANZURUFEN, um Ihre Rechte aus diesem Vertrag geltend zu machen oder zu verteidigen (ausgenommen im Fall von Angelegenheiten, die vor ein Bagatellgericht gebracht werden können). Ihre Rechte werden von einem NEUTRALEN SCHIEDSRICHTER und NICHT von einem ordentlichen Richter oder von Geschworenen entschieden. (Siehe Abschnitt 23).

  1. ANNAHME DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE AGORA-PLATTFORM

Diese Bedingungen regeln Ihren Zugang zu den auf der Agora-Website („Website“) enthaltenen Informationen und Ihre Nutzung der Agora-Anwendungsprogrammschnittstelle(n) (API(s)), des Muster-Softwarecodes und anderer zugehöriger Websites, Netzwerke, Anwendungen, SDKs sowie anderer von Agora gelieferten oder zugänglich gemachten Materialien („Plattform“), die es Ihnen ermöglichen, die von Agora angebotenen Agora-Live-Videoplattformdienste (zusammengefasst als „Service“ bezeichnet) auf einer oder mehreren Websites, Webanwendungen oder mobilen Anwendungen zu implementieren, die Ihnen gehören und von Ihnen kontrolliert werden („Ihr Produkt“).

„Agora“, „wir“, „uns“, „unser“ und ähnliche Wörter beziehen sich auf Agora, Inc. und seine Konzerngesellschaften.

„Sie“ oder „Ihr“ beziehen sich auf Sie, die Person, die auf die Website zugegriffen oder die Plattform und den Service heruntergeladen hat und verwendet und die Lizenznehmer im Rahmen dieser Bedingungen ist. Wenn Sie sich für die Plattform und den Service im Auftrag eines Unternehmens anmelden („Unternehmenskunde“), sichern Sie zu, ordnungsgemäß bevollmächtigt zu sein, um das betreffende Unternehmen zu vertreten und die Bedingungen in seinem Namen zu akzeptieren. Soweit Ihre Nutzung der Plattform oder Services einer Unternehmenskundenvereinbarung unterliegt, hat diese einschließlich etwaiger Nachträge Vorrang vor allen entgegenstehenden Bestimmungen in diesen Bedingungen.

Um die Website, Plattform und Services nutzen zu können, müssen Sie diese Bedingungen akzeptieren und bestätigen, an diese gebunden zu sein. Wenn Sie ein Unternehmenskunde sind, verpflichten Sie sich, diese Bedingungen in Ihre Produkte aufzunehmen und sicherzustellen, dass Ihre Kunden diese Bedingungen (zu denen auch die in Abschnitt 24.4 erläuterten zusätzlichen Bedingungen zählen können) befolgen.

  1. BERECHTIGUNG UND BEFUGNIS

Um die Website, Plattform und Services nutzen zu können, müssen Sie diese Bedingungen akzeptieren und bestätigen, an diese gebunden zu sein. Wenn Sie ein Unternehmenskunde sind, verpflichten Sie sich, diese Bedingungen in Ihre Produkte aufzunehmen und sicherzustellen, dass Ihre Kunden diese Bedingungen (zu denen auch die in Abschnitt 24.4 erläuterten zusätzlichen Bedingungen zählen können) befolgen.

  1. KONTEN UND ANMELDUNG

Für den Zugriff auf einige Funktionen der Plattform oder des Service müssen Sie sich für ein Konto anmelden. Wenn Sie sich für ein Konto anmelden, müssen Sie uns möglicherweise einige Informationen über sich selbst liefern, wie z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktinformationen. Sie bestätigen, dass die uns von Ihnen überlassenen Informationen korrekt sind und dass Sie diese zu allen Zeiten korrekt und aktuell halten werden. Wenn Sie sich anmelden, werden Sie aufgefordert, ein Passwort zu übermitteln.

Für die Wahrung der Vertraulichkeit Ihres Kontos und Passworts einschließlich aller Ihnen von Agora zur Verfügung gestellten API-Schlüssel sind allein Sie verantwortlich; außerdem akzeptieren Sie die Verantwortung für alle Aktivitäten, die in Zusammenhang mit Ihrem Konto und API-Schlüssel stattfinden. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihr Konto nicht mehr sicher ist oder jemand Ihren API-Schlüssel ohne Ihre Erlaubnis verwendet hat, müssen Sie uns sofort per E-Mail an privacy@agora.io benachrichtigen.

  1. LIZENZEN

4.1. Vorbehaltlich Ihrer Befolgung dieser Bedingungen und Agoras Richtlinie zu akzeptabler Nutzung, die auf unserer Datenschutzseite eingesehen werden kann, gewährt Ihnen Agora eine beschränkte, nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare, widerrufliche und nicht übertragbare Lizenz für (a) den Zugriff auf Website und Service sowie deren Nutzung und (b) die Nutzung der Plattform, um den Service auf Ihrem Produkt anzuzeigen, mit ihm zu verknüpfen und dort zu implementieren, jedoch nur im Einklang mit den Bestimmungen dieser Bedingungen. Sie dürfen die Plattform ohne Agoras vorherige schriftliche Zustimmung nicht für andere Zwecke installieren oder nutzen.

4.2. Sie verpflichten sich, Agoras Code, Plattform oder Service an niemanden zu verkaufen, zu übertragen, abzutreten, zu vermieten, zu verleasen oder unterzulizenzieren. Falls dies nicht ausdrücklich von Agora genehmigt wurde und sofern und soweit eine derartige Beschränkung nach dem anwendbaren Recht unzulässig ist, sind Sie nicht berechtigt, (a) die Plattform oder den Service zu reproduzieren, zu verbreiten, öffentlich anzuzeigen oder öffentlich vorzuführen, (b) Änderungen an der Website, der Plattform oder dem Service vorzunehmen oder (c) Funktionen der Website, der Plattform oder des Service einschließlich Sicherheits- oder Zugriffskontrollmechanismen zu beeinträchtigen oder zu umgehen. Wenn es Ihnen nach dem anwendbaren Recht untersagt ist, die Website, die Plattform oder den Service zu nutzen, dürfen Sie dies auch nicht tun. Darüber hinaus dürfen Sie weder selbst Agoras Code, Plattform oder Service kopieren, rückentwickeln, dekompilieren oder disassemblieren oder alternative Methoden entwickeln, um auf den Service auf andere Art als über die Plattform vorgesehen zuzugreifen (außer in dem begrenzten Umfang, in dem diese Art von Beschränkungen nach den anwendbaren gesetzlichen Vorschriften ausdrücklich verboten sind), noch dies Dritten gestatten. Ferner dürfen Sie keine grafischen Elemente des Service verbergen oder kaschieren oder den Betrieb der Website, der Plattform oder des Service in anderer Weise beeinträchtigen.

4.3. Soweit über den Service zugängliche Funktionen von anderen Drittanbietern angeboten werden, unternimmt Agora wirtschaftlich zumutbare Anstrengungen, um Richtlinien, Auflagen oder Vorgaben dieser Drittanbieter an Sie weiterzuleiten. Sie sagen zu, diese Richtlinien, Auflagen oder Vorgaben zu befolgen. Wenn Sie eine dieser Funktionen nutzen, bestätigen Sie damit, dass Agora Ihre Daten an den jeweiligen externen Dienstleister übermitteln darf, wenn auch nur in dem Umfang, der für die Lieferung des Service notwendig ist. Agora übt keine Kontrolle über externe Dienstleistungen und Inhalte aus und ist im gesetzlich größtmöglichen Umfang auch nicht für diese verantwortlich.

4.4. Sie gewähren Agora hiermit eine beschränkte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Anzeige Ihrer Handelsnamen, Handelsmarken, Dienstleistungsmarken, Logos, Domainnamen und dergleichen, um zu promoten bzw. damit zu werben, dass Sie die Plattform und den Service nutzen.

4.5. Wenn Sie sich dazu entschließen, Input und Anregungen zu Problemen mit der Website, der Plattform oder dem Service oder diesbezügliche Änderungs- oder Verbesserungsvorschläge („Feedback“) zu übermitteln, gewähren Sie Agora hiermit ein unbeschränktes, unbefristetes, unwiderrufliches, nicht ausschließliches, vollständig bezahltes und gebührenfreies Recht, das Feedback auf jede Art und Weise und für jeden Zweck einschließlich Verbesserung der Website, der Plattform oder des Service sowie Entwicklung anderer Produkte und Dienstleistungen zu verwerten.

  1. INTEGRATION DES SERVICE IN IHR PRODUKT

5.1.  Der Service schließt das Branding für Agora ein. Sie verpflichten sich, kein im Service enthaltenes Branding und keine Hinweise auf Agora-Marken zu entfernen, zu verbergen oder zu ändern. Sie dürfen Agora-Marken nur dann auf Ihrem Produkt anzeigen (oder dergleichen), (a) wenn dies unter Berücksichtigung der Branding-Richtlinien der Plattform und Agora geschieht und (b) dem alleinigen Zweck der Bekanntgabe dient, dass Ihr Produkt den Service auf eine Art und Weise implementiert hat, die keine weitere Geschäftsbeziehung oder eine Befürwortung Ihres Produkts durch Agora nahelegt.

5.2.  Außer im Wege der von Agora angebotenen API-Konfigurationsoptionen ist es Ihnen nicht gestattet, Benutzerschnittstellen, Features oder Funktionen des Service zu ändern, umzuwandeln oder zu modifizieren, ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Agora einzuholen.

5.3.  Ungeachtet der vorstehenden Absätze dieses Abschnitts 5 vergibt Agora Lizenzen für bestimmte Komponenten der Plattform (z. B. die Agora-HTML-Einbettung) im Rahmen einer freizügigen Softwarelizenz. In diesen Fällen sagen Sie zu, Agora-Marken einschließlich der ursprünglich in den von uns gelieferten Code integrierten Marken nicht in einer geänderten Version dieses Codes zu verwenden, sofern (a) dieser nicht den Branding-Richtlinien entspricht oder (b) Sie keine separate schriftliche Markenlizenzvereinbarung mit Agora abgeschlossen haben.

5.4.  Sie verpflichten sich, von Agora in Zusammenhang mit Änderungen an Service oder Plattform gelieferte Codes in sachgerechter und zeitnaher Form zu aktualisieren, nachdem Sie diese von Agora erhalten haben.

5.5.  Agora kann Dateien auf seinen Servern aktualisieren, die die Funktionalität der Plattform oder des Service automatisch ändern, wobei Sie diesen Updates hiermit zustimmen.

5.6.  Agora behält sich das Recht vor, Volumenbeschränkungen für den Zugriff auf die Plattform oder den Service festzulegen. Agora behält sich ferner das Recht vor, für gleichzeitig stattfindende Videochat-Sitzungen, die über Ihr Produkt abgehalten werden, nach eigenem Ermessen eine Obergrenze festzulegen.

6.  Benutzerinhalte

6.1 Bestimmte Funktionen des Service können es Ihnen oder Ihren Benutzern ermöglichen, Inhalte in bzw. über den Service hochzuladen, einschließlich Nachrichten, Fotos, Videos, Audios, Bildern, Ordnern, Daten, Texten und anderer Arten von Werken („Benutzerinhalte“), und Benutzerinhalte im Service bzw. über den Service anzuzeigen, zu übermitteln, aufzuzeichnen und zu speichern. Sie behalten jegliche Urheber- und sonstigen Eigentumsrechte, die Sie an den von Ihnen in den Service hochgeladenen Benutzerinhalten besitzen. Sie garantieren und sichern Agora und seinen Konzerngesellschaften zu, dass Sie mit einfachen und leicht verständlichen Worten vollständig und ausdrücklich klargestellt haben, wie und warum Sie und der Service Benutzerinhalte erfassen und welche Art von Benutzerinhalten erfasst werden, wenn Ihre Benutzer mit dem Service interagieren, und dass Sie und/oder Ihre Benutzer vor der Nutzung des Service (einschließlich der Aufzeichnungs- und/oder Speicherfunktionen) alle erforderlichen und ausdrücklichen Zustimmungen und Autorisierungen von Ihren Benutzern und/oder Dritten (falls zutreffend und erforderlich) eingeholt haben, damit Agora den Service für Sie bzw. Ihre Benutzer zur Verfügung stellen kann.

6.2 Wenn Sie Benutzerinhalte in oder über den Service übermitteln, gewähren Sie Agora damit ein weltweit geltendes, nicht ausschließliches, unwiderrufliches, gebührenfreies, vollständig bezahltes und übertragbares Recht und die entsprechende Lizenz (mit dem Recht zur Unterlizenzierung), Ihre Benutzerinhalte zu kopieren, zu reproduzieren, zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu transferieren, öffentlich anzuzeigen, öffentlich vorzuführen, zu übermitteln, für Zwecke der Formatierung für ihre Anzeige zu modifizieren sowie ganz oder teilweise in allen Medienformaten und über alle Medienkanäle, die bereits bekannt sind oder in Zukunft entwickelt werden, zu verbreiten.

6.3 Agora lehnt jegliche Haftung in Zusammenhang mit Benutzerinhalten ab. Für Ihre Benutzerinhalte und die Folgen der Übermittlung von Benutzerinhalten über den Service sind allein Sie verantwortlich. Wenn Sie Benutzerinhalte über den Service zugänglich machen, bestätigen, versichern und gewährleisten Sie damit, dass

(a) Sie der Erzeuger und Eigentümer der Benutzerinhalte sind oder über die erforderlichen Lizenzen, Rechte, Zustimmungen und Erlaubnisse verfügen, um Agora zu ermächtigen, Ihre Benutzerinhalte zu verwenden und zu verbreiten, soweit dies notwendig ist, um die von Ihnen in diesem Abschnitt gewährten Lizenzen in der von Agora, dem Service und diesen Bedingungen vorgesehenen Art und Weise auszuüben,

(b) Ihre Benutzerinhalte und die Nutzung Ihrer Benutzerinhalte, wie sie in diesen Bedingungen vorgesehen ist, weder jetzt noch in Zukunft (i) legitime Rechte Ihrer Benutzer oder Dritter einschließlich jeglicher Urheberrechte, Marken, Patente, Geschäftsgeheimnisse, Urheberpersönlichkeitsrechte, Rechte auf Privatsphäre, Veröffentlichungsrechte und sonstiger Immaterialgüter/Eigentumsrechte, des Rechts, seine Zustimmung zu erteilen und zu widerrufen oder aller sonstigen Datenschutzrechte verletzen, missachten oder veruntreuen, (ii) andere Personen verleumden, verunglimpfen, beleidigen oder in deren Recht auf Privatsphäre, Veröffentlichungsrechte oder andere Eigentumsrechte eindringen oder (iii) Agora dazu veranlassen, gegen Gesetze oder Vorschriften zu verstoßen, und

(c) Ihre Benutzerinhalte von keiner verständigen Person als anstößig, profan, unanständig, pornografisch, belästigend, bedrohlich, peinlich, hasserfüllt oder auf andere Weise unangemessen angesehen werden können.

6.4 Wir sind nicht verpflichtet, Benutzerinhalte zu bearbeiten oder zu kontrollieren, die Sie oder andere Benutzer posten oder veröffentlichen, und in keiner Weise für Benutzerinhalte verantwortlich oder haftbar. Agora kann jedoch jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Benutzerinhalte überprüfen, entfernen, bearbeiten oder blockieren, die nach unserem alleinigen Ermessen gegen diese Bedingungen verstoßen oder aus anderen Gründen anstößig sind. Sie sind sich darüber im Klaren, dass Sie bei der Nutzung des Service mit Benutzerinhalten einer Vielzahl von Quellen in Kontakt kommen, und nehmen zur Kenntnis, dass Benutzerinhalte unrichtig, beleidigend, unanständig oder anstößig sein können. Sie verzichten hiermit gemäß Ihrer entsprechenden Zusage auf alle gesetzlichen oder billigkeitsrechtlichen Rechte oder Rechtsbehelfe, die Ihnen in Zusammenhang mit Benutzerinhalten gegen Agora zustehen bzw. möglicherweise zustehen. Wenn uns ein Benutzer oder Eigentümer von Inhalten mitteilt, dass Benutzerinhalte vermeintlich nicht mit diesen Bedingungen vereinbar sind, können wir die Behauptung untersuchen und nach eigenem Ermessen entscheiden, ob der Benutzerinhalt entfernt werden soll, wobei wir uns ein solches Vorgehen jederzeit und ohne Vorankündigung vorbehalten. Klarstellungshalber ist anzumerken, dass Agora keine gegen Urheberrechte verletzenden Aktivitäten in der Umgebung des Service erlaubt.

6.5 Wir haben keine Kontrolle über (a) Benutzerinhalte, (b) Inhalte, die von Dritten zugänglich gemacht werden, oder (c) die Nutzung des Service durch seine Benutzer und keine Verpflichtung zu deren Überwachung. Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass Agora sich das Recht vorbehält, sämtliche über den Service übermittelten oder erhaltenen Informationen für betriebliche und andere Zwecke zu überwachen, und dies jederzeit tun kann. Wenn Agora zu irgendeinem Zeitpunkt entscheidet, die Inhalte zu überwachen, übernimmt das Unternehmen auch in diesem Fall weder Verantwortung noch Haftung für Inhalte oder Verluste bzw. Schäden, die infolge der Nutzung von Inhalten entstehen. Während der Überwachung können Informationen im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie untersucht, aufgezeichnet, kopiert und genutzt werden.

  1. KOSTENLOSE TESTPHASE

7.1.  Agora entscheidet nach seinem alleinigen Ermessen, ob Sie für den Erhalt eines kostenlosen Testphasenabonnements für den Service in Frage kommen. Sie müssen diesen Bedingungen zustimmen, um für eine kostenlose Testphase in Frage zu kommen.

7.2.  Während der kostenlosen Testphase dürfen Sie den Service nur für interne Demonstrationszwecke nutzen. Agora verbietet es Ihnen ausdrücklich, den Service während der kostenlosen Testphase auf öffentlich oder privat zugänglichen Websites oder mobilen Anwendungen für kommerzielle Zwecke einschließlich unter anderem (a) für den Zweck der Erzielung direkter oder indirekter Werbeeinnahmen aus dem Service, (b) als Anreiz für das Herunterladen von Toolbars, Plugins oder Downloads gleich welcher Art, (c) im Rahmen einer bezahlten Leistung gleich welcher Art, (d) um Ihren Kunden oder Benutzern bezahlten oder unbezahltem Support in jeder Form zu liefern oder (e) im Rahmen von Marken-, Produkt- oder Servicewerbung oder Kommunikationsaktivitäten gleich welcher Art zu installieren („Live-Installation“).

7.3.  Wir behalten uns das Recht vor, die Anzahl kostenloser Testphasen pro Konto zu begrenzen, Maßnahmen zur Verhinderung von Missbrauch zu ergreifen und die Bedingungen für kostenlose Testphasen zu ändern oder diese jederzeit ohne Vorankündigung vollständig einzustellen. Agora behält sich das Recht vor, Ihre kostenlose Testphase jederzeit zu beenden und Ihren API-Schlüssel auszusetzen, wenn das Unternehmen nach seiner eigenen Überzeugung feststellt, dass es sich bei Ihrer kostenlosen Testphase um eine Live-Installation handelt.

7.4.  Agora ist in keiner Weise verpflichtet, Ihnen während Ihrer kostenlosen Testphase Kundensupport oder technische Unterstützung zu leisten.

  1. Eigentum und Eigentumsrechte

Website, Plattform und Service stehen im Eigentum von Agora und werden von Agora betrieben. Die von Agora zugänglich gemachten visuellen Schnittstellen, Grafiken, Designs, Kompilate, Informationen, Daten, Computercodes (einschließlich Quell- oder Zielcodes), Produkte, Software, Dienstleistungen und alle anderen Elemente („Materialien“) sind durch Gesetze über geistiges Eigentum und andere Gesetze geschützt. Alle Materialien stehen im Eigentum von Agora oder seinen externen Lizenzgebern.

Sie erkennen an, dass Website, Plattform und Service durch Urheberrechte, Marken, Dienstleistungsmarken, internationale Abkommen und/oder andere Eigentumsrechte sowie Gesetze der Vereinigten Staaten und anderer Länder geschützt sind und dass alle Eigentums- und Immaterialgüterrechte an Website, Plattform und Service einschließlich unter anderem der Marke AGORA und aller damit verbundenen Handelsnamen, Dienstleistungsmarken, Logos, Domainnamen und dergleichen („Agora-Marken“) im Innenverhältnis zwischen Ihnen und Agora jetzt und in Zukunft ausschließlich Agora gehören. Sofern hierin nicht ausdrücklich vorgesehen gewähren Ihnen diese Bedingungen keinerlei Rechte, Lizenzen oder Rechtsansprüche an bzw. auf geistiges Eigentum, das Agora gehört oder von Agora lizenziert wird, einschließlich (unter anderem) Website, Plattform, Service, Materialien oder Agora-Marken.

  1. GEBÜHREN

9.1.  Bestimmte Funktionen des Service können erfordern, dass Sie Gebühren zahlen. Vor jeder Zahlung haben Sie die Möglichkeit, die Ihnen in Rechnung zu stellenden Gebühren zu überprüfen und zu akzeptieren.

9.2.  Agora behält sich das Recht vor, die Preise für den Service festzulegen. Agora unternimmt zumutbare Anstrengungen, um die auf der Website veröffentlichten Preisinformationen auf dem neuesten Stand zu halten. Wir können die Gebühren für existierende Services oder Service-Funktionen erhöhen oder neue hinzufügen, indem wir Sie im Voraus über Änderungen informieren, bevor diese in Kraft treten. Agora kann jedem seiner Kunden nach seinem alleinigen Ermessen Werbeangebote mit unterschiedlichen Merkmalen und Preisen unterbreiten. Diese Werbeangebote gelten, sofern sie nicht an Sie gerichtet sind, nicht für Ihr Angebot oder diese Bedingungen.

9.3.  Soweit der Service oder ein Teil davon gegen eine Gebühr zugänglich gemacht wird, erklären Sie sich bereit, alle einschlägigen Gebühren (einschließlich aller Mindestabonnementgebühren) zu zahlen, die im Abschnitt „Preise“ unserer Website aufgeführt sind. Sie ermächtigen Agora, der in Ihrem Konto angegebenen Zahlungsmethode alle Beträge für die von Ihnen aufgegebenen Bestellungen und alle von Ihnen ausgewählten, in diesen Bedingungen beschriebenen oder von Agora veröffentlichten Servicestufen einschließlich aller anfallenden Steuern zu belasten. Wir können die Art und Weise vorgeben, in der Sie Gebühren zu zahlen haben, und jede solche Zahlung unterliegt unseren jeweils in Kraft befindlichen allgemeinen Richtlinien für Außenstände. Wenn Sie Gebühren per Kreditkarte bezahlen, kann Agora vor Ihrem Kauf eine Vorabautorisierung Ihres Kreditkartenkontos einholen, um zu überprüfen, ob die Kreditkarte gültig ist und über die notwendigen Mittel bzw. Kredite verfügt, um Ihren Kauf abzudecken.

9.4.  Alle von Ihnen zu zahlenden Gebühren verstehen sich ausschließlich bundes- bzw. einzelstaatlicher, lokaler und ausländischer Steuern, Zölle, Tarife, Abgaben, Einbehalte und ähnlicher Veranlagungen (einschließlich unter anderem Umsatz-, Gebrauchs- und Mehrwertsteuern) („zusätzliche Gebühren“), und Sie verpflichten sich, alle diese zusätzlichen Gebühren zu übernehmen und für deren Zahlung verantwortlich zu sein, ausgenommen Steuern auf der Grundlage von Agoras Nettoeinnahmen.

9.5.  Alle von Ihnen im Rahmen dieser Vereinbarung zu zahlenden Beträge sind ohne Aufrechnung oder Gegenforderung und ohne Abzug oder Einbehalt zu zahlen. Wenn nach dem anwendbaren Recht ein Abzug oder Einbehalt vorzunehmen ist, müssen Sie uns benachrichtigen und diejenigen zusätzlichen Beträge zahlen, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass der Nettobetrag, den wir nach dem betreffenden Abzug bzw. Einbehalt erhalten, dem Betrag entspricht, den wir erhalten hätten, wenn kein solcher Abzug oder Einbehalt erforderlich gewesen wäre.

9.6.  Sollte es aus Ihrer Sicht irgendwelche Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf Gebühren geben, die mit Ihrem Konto in Verbindung stehen, kontaktieren Sie uns bitte unter support@agora.io innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum des Vorgangs, der diese Meinungsverschiedenheit ausgelöst hat, und wir werden versuchen, die Angelegenheit zu klären. Alle Rückerstattungen, die zur Beilegung solcher Meinungsverschiedenheiten vorgenommen werden, erfolgen als Gutschriften auf Ihrem Konto, wobei in keinem Fall Rückzahlungen in bar geleistet werden. Meinungsverschiedenheiten, die älter als 90 Tage sind, führen nicht zu Ansprüchen auf Rückerstattungen oder Gutschriften.

  1. Abonnement und automatische Verlängerungen

Agora kann es Ihnen ermöglichen, einen Plan („Abonnementplan“) zu vereinbaren, für den Ihnen die zum Zeitpunkt Ihres Abonnements genannten Beträge regelmäßig in Rechnung gestellt werden; diese Beträge können von Zeit zu Zeit von Agora mit Wirkung für die Zukunft nach Benachrichtigung an Sie und Ihrer Annahme derselben aktualisiert werden („Abonnementgebühr“). Wenn Sie einen Abonnementplan vereinbaren, wird dieser Plan in regelmäßigen Abständen in Rechnung gestellt. Sie ermächtigen Agora hiermit, Ihnen in Zukunft und bis zur Kündigung des Abonnementplans oder Ihres Kontos Rechnungen zu stellen. Das „Abonnement-Abrechnungsdatum“ ist der Tag des Monats, an dem Sie sich für Ihren Abonnementplan anmelden. Ihrem Konto werden am Abonnement-Abrechnungsdatum automatisch alle anfallenden Gebühren und Steuern für den nächsten Abonnementzeitraum belastet.

WENN SIE EIN ABONNEMENT ERWERBEN, BRINGEN SIE DAMIT IHRE ZUSTIMMUNG ZUR AUTOMATISCHEN VERLÄNGERUNG IHRES ABONNEMENTS UM AUFEINANDERFOLGENDE ZEITRÄUME ZUM AUSDRUCK, SOFERN SIE IHR ABONNEMENT ODER KONTO NICHT GEMÄSS DEN NACHSTEHENDEN BESCHREIBUNGEN KÜNDIGEN.

SIE KÖNNEN IHREN ABONNEMENTPLAN JEDERZEIT KÜNDIGEN. IN DIESEM FALL LÄUFT IHR ABONNEMENT AM ENDE DES JEWEILIGEN ABONNEMENTZEITRAUMS AB (UND NACH DIESEM ABLAUF WIRD IHR ABONNEMENT NICHT MEHR VERLÄNGERT ODER IN RECHNUNG GESTELLT). SIE KÖNNEN IHREN ABONNEMENTPLAN KÜNDIGEN, indem Sie eine E-Mail an support@agora.io senden. Sie müssen Ihren Abonnementplan mindestens 24 Stunden vor dessen Verlängerung kündigen, um die Abrechnung der nächsten regelmäßigen Abonnementgebühr auf Ihrem Konto zu vermeiden.

  1. Bonusse und Werbeaktionen

Agora kann Ihnen die Möglichkeit anbieten, mithilfe einer Reihe von Programmen Bonuspunkte zu sammeln (etwa durch das Ausführen von Handlungen oder Aktivitäten). Alle Bonuspunkte unterliegen den Bedingungen des jeweiligen Programms. Agora kann überdies jedem seiner Benutzer nach seinem alleinigen Ermessen Werbeangebote mit unterschiedlichen Merkmalen unterbreiten. Diese Werbeangebote gelten, sofern sie nicht an Sie gerichtet sind, nicht für Ihr Angebot oder diese Bedingungen.

  1. ARCHIVIERUNG UND SPEICHERUNG AUFGEZEICHNETER KOMMUNIKATIONEN

Sie nehmen zur Kenntnis und verstehen, dass es bundes- und einzelstaatliche, lokale und internationale Gesetze gibt, die die elektronische Aufzeichnung von Kommunikationen regeln, und dass Agora keine Haftung für illegale Nutzung des Service durch Sie übernimmt. Sie sollten Ihre eigene Situation sorgfältig prüfen, wenn Sie über die Nutzung der Aufzeichnungsfunktionen des Service entscheiden, und es liegt in Ihrer Verantwortung zu ermitteln, ob elektronische Aufzeichnungen nach den maßgeblichen bundes- und einzelstaatlichen Gesetzen legal sind. Sie verpflichten sich, alle anwendbaren Gesetze auf bundes- bzw. einzelstaatlicher, lokaler oder internationaler Ebene in Bezug auf die Privatsphäre von Kommunikationen für alle Beteiligte eines Gesprächs zu befolgen, wozu nötigenfalls gehört, alle Teilnehmer eines aufgezeichneten Videochats darauf hinzuweisen, dass dieser Videochat aufgezeichnet wird, und die Befolgung dieser Gesetze auch von Ihren Benutzern zu verlangen. Darüber hinaus erkennen Sie an, dass Agora keine Garantie für die Speicherung und Aufbewahrung aufgezeichneter Kommunikationen übernimmt, und stimmen zu, dass Agora keinerlei Haftung für Schäden, Verbindlichkeiten, Verluste (einschließlich Datenverlusten oder Gewinnausfällen) oder andere Konsequenzen trägt, die Ihnen in Zusammenhang mit dem Verlust oder der Löschung aufgezeichneter Kommunikationen entstehen können.

  1. RICHTLINIE ZU AKZEPTABLER NUTZUNG; Compliance-Verpflichtungen

Ihre Nutzung der Website, Plattform und des Service unterliegt Agoras Richtlinie zu akzeptabler Nutzung („Richtlinie zu akzeptabler Nutzung“) , die auf der Seite unserer Richtlinie eingesehen werden kann, einschließlich aller darin aufgeführten Compliance-Verpflichtungen. Sie sind für alle Inhalte, Dienstleistungen und Werbeanzeigen, die über Ihr Produkt zugänglich sind, sowie die Einhaltung der Richtlinie zu akzeptabler Nutzung durch Ihr Produkt allein verantwortlich.

Agora behält sich das Recht vor, Ermittlungen anzustellen und geeignete rechtliche Maßnahmen gegen jede Person zu ergreifen, die nach alleiniger Überzeugung von Agora diese Bedingungen verletzt hat, zu denen unter anderem die Entfernung der verstoßenden Inhalte aus dem Service, die Suspendierung oder Beendigung des Zugangs der betreffenden Verletzer und die Meldung Ihres Verhaltens an die Strafverfolgungsbehörden gehören. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Produkt oder Ihre Nutzung der Website, Plattform oder Services mit der Richtlinie zu akzeptabler Nutzung vereinbar ist, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an support@agora.io, damit wir besprechen können, ob die von Ihnen vorgesehene Nutzung akzeptabel ist.

  1. Datenschutz und Datenübermittlungen

14.1.  Datenschutz. Das Datenverarbeitungs-Addendum von Agora wird durch diese Bezugnahme in die vorliegenden Bedingungen einbezogen und zu ihrem Bestandteil.

14.2.   Datenübermittlungen für Benutzer, die im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig sind. Wenn Sie oder Ihre Benutzer im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig sind, erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle internationalen Datenübertragungen im Einklang mit den Standardvertragsklauseln in ihrer von der Europäischen Kommission jeweils aktualisierten, geänderten, ersetzten oder abgelösten Fassung erfolgen, deren derzeit in Kraft befindlicher genehmigter Wortlaut in der Entscheidung 2004/915/EG der Europäischen Kommission vom 27. Dezember 2004 wiedergegeben ist, die unter  http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX%3A32004D0915 eingesehen werden kann.

Wenn Sie diesen Bedingungen zustimmen, vereinbaren Sie und Agora die Standardvertragsklauseln, wie diese im Datenverarbeitungs-Addendum aufgeführt sind.

  1.  SICHERHEIT

15.1.  Sie müssen während angemessener Geschäftszeiten für Sicherheitsfragen oder -bedenken mithilfe der Kontaktinformationen erreichbar sein, die Sie bei der Anforderung Ihrer Anmeldedaten für die Plattform oder den API-Schlüssel angegeben haben. Sie haben zu gewährleisten, dass alle Netzwerke, Computer und Betriebssysteme, Softwareprogramme und anderen Systeme, die für den Betrieb Ihres Produkts eingesetzt werden, Sicherheitselemente aufweisen, um unbefugten Zugriff auf Benutzerdaten und den Service sowie deren unbefugte Nutzung zu verhindern. Sie müssen jegliche Sicherheitsmängel oder Störungen Ihrer Systeme unverzüglich unter privacy@agora.io an Agora melden.

15.2.  Sie verstehen, dass der Betrieb des Service einschließlich Ihrer Inhalte (oder der Inhalte Ihrer Benutzer) unverschlüsselt sein und (i) Übermittlungen über verschiedene Netzwerke, (ii) Änderungen für Zwecke der Übereinstimmung und Anpassung mit bzw. an technische Anforderungen von Verbindungsnetzwerken oder -geräten und (iii) Übermittlungen an Agoras Drittanbieter und Hosting-Partner für Zwecke der Lieferung der für den Betrieb und die Wartung des Service notwendigen Hardware, Software, Netzwerke, Speichermedien und zugehörigen Technologien einschließen kann. Dementsprechend erkennen Sie an, dass Sie die alleinige Verantwortung für angemessene die Sicherheit, den Schutz und den Backup Ihrer Inhalte tragen. Agora haftet nicht für den unbefugten Zugriff auf Inhalte oder deren unbefugte Nutzung und auch nicht für deren Verfälschung, Löschung, Vernichtung oder den Verlust von Inhalten. Sofern in einer Unternehmenskundenvereinbarung nichts anderes vereinbart ist, erkennen Sie ferner an und bestätigen, dass Agora Inhalte aufbewahren und auch offenlegen kann, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder in gutem Glauben davon ausgegangen wird, dass eine solche Aufbewahrung oder Offenlegung vernünftigerweise erforderlich ist, um (i) gerichtliche Verfügungen, anwendbare Gesetze oder behördliche Anordnungen zu befolgen, (ii) diese Bedingungen durchzusetzen, (iii) auf Behauptungen zu reagieren, wonach Inhalte die Rechte Dritter verletzen, oder (iv) die Rechte, das Eigentum oder die persönliche Sicherheit von Agora, seinen Benutzern und der Öffentlichkeit zu schützen.

15.3.  In Ergänzung unserer Rechte, den Service nach den Erläuterungen in Abschnitt 17 unten zu kündigen oder zu unterbrechen, erkennen Sie an, dass (i) Ihr Zugriff auf den Service und seine Nutzung für die Dauer von unerwarteten oder ungeplanten Ausfallzeiten oder der Nichtverfügbarkeit eines Teils oder der Gesamtheit des Service gleich aus welchem Grund wie insbesondere als Folge von Strom- und Systemausfällen oder anderen Unterbrechungen unterbrochen werden kann und (ii) wir ohne Ihnen gegenüber haftbar zu sein überdies berechtigt sind, den Zugriff auf einen Teil oder die Gesamtheit des Service jederzeit in folgenden Fällen Service-weit zu suspendieren: (a) für planmäßige Ausfallzeiten, um es uns zu ermöglichen, Wartungsarbeiten durchzuführen oder Änderungen an Dienstleistungen vorzunehmen, (b) im Fall eines Denial-of-Service-Angriffs oder eines anderen Angriffs auf den Service oder in anderen Fällen, bei denen wir nach unserem alleinigen Ermessen davon ausgehen, dass sie ein Risiko für den jeweiligen Service, für Sie oder unsere anderen Kunden darstellen können, wenn der Service nicht unterbrochen würde, oder (c) wenn wir feststellen, dass ein Service nach dem anwendbaren Recht untersagt ist oder eine Unterbrechung aus rechtlichen oder regulatorischen Gründen erforderlich oder angezeigt ist (zusammengefasst als „Service-Unterbrechungen“ bezeichnet).

  1. ZUSICHERUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN

Sie sichern zu und gewährleisten, dass (a) Sie das Recht haben, Inhalte oder Daten, die in Ihrem Produkt enthalten sind oder mit dem Service genutzt oder in ihn integriert werden, zu verwenden, zu reproduzieren, zu übermitteln, Kopien von diesen anzufertigen, öffentlich anzuzeigen, öffentlich vorzuführen oder zu verbreiten, und dass weder Ihr Produkt noch damit verbundene Inhalte die Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte, Patente, Marken oder andere Eigentumsrechte einer Person oder Einheit) oder anwendbare Vorschriften oder Gesetze einschließlich unter anderem Ausfuhr-, Wiederausfuhr- oder Einfuhrgesetzen und der Gesetze eines Landes, in dem Ihr Produkt, Inhalte oder Dienstleistungen zugänglich gemacht werden, verletzen, (b) Sie über alle notwendigen Rechte und Genehmigungen verfügen, um diesen Bedingungen zustimmen und die Plattform und den Service wie in diesen Bedingungen vorgesehen nutzen zu können, und (c) Ihre Zustimmung zu diesen Bedingungen und ihre Befolgung sowie die Nutzung der Plattform und des Service nicht gegen Gesetze, Vorschriften oder vertragliche Verpflichtungen verstoßen.

  1. LAUFZEIT und Kündigung

17.1.  Diese Bedingungen treten in Kraft, wenn Sie die Bedingungen akzeptieren oder die Website oder den Service erstmals Mal herunterladen, installieren, auf diese zugreifen oder nutzen, und werden unwirksam, wenn sie wie in diesem Abschnitt beschrieben gekündigt werden. Sie können den Service jederzeit aus beliebigem oder ohne Grund kündigen, indem Sie Ihr Konto löschen, sich vom Service abmelden sowie den Zugriff Ihres Produkts auf die Plattform und die Nutzung des Service deaktivieren. Rückerstattungen für Dienstleistungen werden nur dann gewährt, wenn Sie für Dienstleistungen Vorauszahlungen geleistet haben. In diesem Fall haben Sie gegebenenfalls Anspruch auf Rückerstattung nicht genutzter, vorausbezahlter Beträge. Wenn Sie ein unwiderrufliches, nicht erstattungsfähiges Paket erworben haben, werden keine Rückerstattungen gewährt.

17.2.  Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Recht und Ihre Lizenz für den Zugriff auf die Website, die Plattform und den Service oder deren Nutzung jederzeit und ohne Angabe von Gründen auszusetzen oder zu kündigen oder diese Bedingungen (und dementsprechend auch Ihr Recht zur Nutzung des Service) in Gänze zu kündigen, indem wir Ihnen dies 30 Tage im Voraus mitteilen. Wenn Agora feststellt, dass eine Vorankündigung seine Fähigkeit zur Zurverfügungstellung des Service beeinträchtigen würde, kann das Unternehmen Ihr Recht und Ihre Lizenz für den Zugriff auf die Plattform und den Service oder deren Nutzung insgesamt oder teilweise aussetzen oder diese Bedingungen in Gänze kündigen (und dementsprechend die Zurverfügungstellung aller Services an Sie einstellen), ohne Sie benachrichtigen zu müssen.

17.3.  Darüber hinaus können wir Ihr Recht und Ihre Lizenz für den Zugriff auf die Plattform und den Service sowie deren Nutzung aussetzen oder diese Bedingungen in Gänze (und dementsprechend Ihr Recht zur Nutzung des Service) aus wichtigem Grund kündigen, wobei die Wirksamkeit der Kündigung zu folgenden Zeitpunkten eintritt:

(a) unverzüglich nach ihrer Mitteilung, wenn (i) Agora feststellt, dass Ihr Produkt den Ruf und Firmenwert von Agora schädigt oder mit diesen unvereinbar ist, (ii) Sie gegen eine Bestimmung der Richtlinie zu akzeptabler Nutzung verstoßen oder wir Grund zur Annahme haben, dass ein solcher Verstoß stattgefunden hat, (iii) es zu einer ungewöhnlichen Steigerung oder Zunahme Ihrer Nutzung des Service kommt und in diesem Zusammenhang Grund zur Annahme besteht, dass dieser Datenverkehr bzw. diese Nutzung betrügerisch ist oder die Einsatzfähigkeit des Service negativ beeinflusst, (iv) wir nach unserem alleinigen Ermessen feststellen, dass unsere Lieferung des Service in Gänze oder teilweise gemäß des anwendbaren Recht verboten oder aus rechtlichen oder regulatorischen Gründen unpraktisch oder undurchführbar geworden ist, oder (v) vorbehaltlich des anwendbaren Rechts im Fall Ihrer Liquidation, der Einleitung eines Auflösungsverfahrens, der Veräußerung Ihrer Vermögenswerte, der Aufgabe Ihrer Geschäftstätigkeit, einer Abtretung zugunsten von Gläubigern oder wenn Sie Adressat eines freiwilligen oder unfreiwilligen Konkurs- oder vergleichbaren Verfahrens werden,

(b) unverzüglich und ohne Vorankündigung, wenn Sie mit einer Zahlungsverpflichtung in Bezug auf einen der Services in Verzug sind oder wenn eine uns von Ihnen angegebene Zahlungsmethode ungültig ist oder Gebührenzahlungen von dieser Zahlungsmethode abgelehnt werden, oder

(c) fünf (5) Tage nach unserer Mitteilung an Sie über einen Verstoß gegen eine andere Bestimmung dieser Bedingungen und Ihrem von uns nach unserem alleinigen Ermessen festgestellten Unterlassen, den betreffenden Verstoß innerhalb dieses Zeitraums von 5 Tagen zu beseitigen.

17.4.  Nach unserer vollständigen oder teilweisen Suspendierung Ihrer Nutzung eines Service gleich aus welchem Grund (i) fallen ungeachtet der Suspendierung weiterhin Gebühren für jeden Service an, der von Ihnen nach wie vor genutzt wird, (ii) bleiben Sie für alle Gebühren, Kosten und sonstigen Verpflichtungen haftbar, die Ihnen bis zum Datum der Suspendierung in Zusammenhang mit dem Service entstanden sind, und (iii) werden alle Ihre Rechte in Bezug auf den Service während des Zeitraums der Suspendierung gekündigt.

17.5.  Nach Kündigung dieser Bedingungen oder Ihres Zugriffs auf den Service gleich aus welchem Grund (i) bleiben Sie für alle Gebühren, Kosten und sonstigen Verpflichtungen haftbar, die Ihnen bis zum Datum der Kündigung in Zusammenhang mit den Services entstanden sind, (ii) enden alle Rechte und Lizenzen, die Ihnen von Agora hierin gewährt worden sind, (iii) haben Sie unverzüglich den Service von Ihrem Produkt und alle Kopien der Plattform von allen Computern, Festplatten, Netzwerken und anderen Speichermedien zu entfernen, (iv) können alle Ihre (ggf. vorhandenen) Inhalte im Service von Agora dauerhaft gelöscht werden.

17.6.  Ungeachtet etwaiger anderslautender Regelungen in diesen Bedingungen überdauern die folgenden Bestimmungen jede Beendigung der Verpflichtungen der Parteien aus diesen Bedingungen und bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam: Abschnitte 4.5, 6, 13, 15, 16, 17, 18, 21, 22, 23, 24, 25 und 26.

  1.  DMCA

Der Digital Millennium Copyright Act von 1998 („DMCA“) bietet Urheberrechtsinhabern, die der Ansicht sind, dass im Internet erscheinende Materialien ihre Rechte aus US-Urheberrecht verletzen, Abhilfemöglichkeiten. Agora bearbeitet und untersucht Mitteilungen über mutmaßliche Rechtsverletzungen umgehend und ergreift sachdienliche Maßnahmen im Einklang mit dem DMCA und anderen anwendbaren Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums in Bezug auf mutmaßliche oder tatsächliche Verletzungen. Benachrichtigungen über geltend gemachte Urheberrechtsverletzungen sollten Agora per E-Mail an privacy@agora.io (Betreff: „DMCA – Entfernung von Materialien“) zugesandt werden. Sie können uns auch wie folgt auf dem Postweg kontaktieren:

zu Händen:
DMCA c/o Office Manager at Agora Lab Inc
2804 Mission College Blvd. Ste 110, 
Santa Clara, CA  95054

Hinweis: Um wirksam zu sein, muss die Mitteilung schriftlich erfolgen und folgende Informationen enthalten:

  • Eine elektronische oder physische Unterschrift der Person, die befugt ist, im Namen des Inhabers des Urheberrechts oder eines anderen Rechts des geistigen Eigentum zu handeln
    · eine Beschreibung des urheberrechtlich geschützten Werks oder anderen geistigen Eigentums, das nach Ihrer Behauptung verletzt worden ist,
    · eine Beschreibung der Speicherorts im Service, an dem sich das nach Ihren Angaben rechtsverletzende Material befindet, die ausreichend detailliert ist, damit wir diesen Ort finden können,
    ·   Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse,
    · eine Erklärung von Ihnen, wonach Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass die strittige Nutzung nicht vom Inhaber des Urheberrechts oder geistigen Eigentums oder dessen Vertreter genehmigt wurde und auch nicht nach dem anwendbaren Recht zulässig ist,
    · eine eidesstattliche Erklärung von Ihnen, wonach die vorstehenden Informationen in Ihrer Mitteilung korrekt und Sie der Inhaber des Urheberrechts oder geistigen Eigentums oder befugt sind, im Namen des Inhabers des Urheberrechts oder geistigen Eigentums zu handeln,
    · Ihre physische oder elektronische Unterschrift,
    ·   die Angabe des Inhalts, der entfernt oder für den jede Zugriffsmöglichkeit deaktiviert wurde, und des Ortes, an dem der Inhalt erschien, bevor er entfernt oder deaktiviert wurde,
    · eine Erklärung, wonach Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass der Inhalt aufgrund eines Fehlers oder einer Fehlidentifikation des Inhalts entfernt oder deaktiviert wurde, und
    ·   Ihren Namen sowie Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, eine Erklärung, wonach Sie der Zuständigkeit des Bundesgerichts im nördlichen Bezirk von Kalifornien zustimmen, und eine Erklärung, wonach Sie gerichtliche Zustellungen von der Person akzeptieren, die die mutmaßliche Rechtsverletzung gemeldet hat.

Wenn Agora eine Mitteilung der Gegenpartei erhält, schickt das Unternehmen eine Kopie dieser Mitteilung an die ursprüngliche beschwerdeführende Partei und informiert die betreffende Person darüber, dass sie innerhalb von 10 Tagen den entfernten Inhalt ersetzen bzw. seine Deaktivierung beenden kann. Sofern der Urheberrechtsinhaber keine Klage einreicht, um einen Gerichtsbeschluss gegen den Anbieter oder Nutzer des Inhalts zu erwirken, kann innerhalb von 10 bis 14 oder mehr Werktagen nach Erhalt der Mitteilung der Gegenpartei nach alleinigem Ermessen von Agora der entfernte Inhalt ersetzt oder der Zugriff darauf wiederhergestellt werden.

Vorgehensweise bei wiederholten Verstößen: Agora hat unter Beachtung des DMCA und anderer anwendbarer Gesetze eine Richtlinie eingeführt, um in entsprechenden Umständen und nach seinem alleinigen Ermessen den Zugriff von Plattformbenutzern auf den Service zu beenden, die als Wiederholungstäter in Bezug auf Rechtsverletzungen gelten. Agora kann ferner nach eigenem Ermessen den Zugriff auf den Service beschränken und/oder den Zugriff von Plattformbenutzern beenden, die Rechte anderer an geistigem Eigentum verletzen, ohne dass es darauf ankommt, ob es sich um wiederholte Rechtsverletzungen handelt oder nicht.

  1.  BEFOLGUNG VON AUSFUHRVORSCHRIFTEN

Agoras Produkte können US-Ausfuhr- und -Wiederausfuhrkontrollgesetzen und -vorschriften unterliegen, wie insbesondere den Ausfuhrverwaltungsvorschriften (Export Administration Regulations, „EAR“), die vom US-Handelsministerium verwaltet werden, Handels- und Wirtschaftssanktionen, die vom Organ des US-Finanzministeriums zur Kontrolle von Auslandsvermögen (Office of Foreign Assets Control, „OFAC“) verwaltet werden, und den Regelungen des internationalen Waffenhandels (International Traffic in Arms Regulations, „ITAR“), die vom Außenministerium verwaltet werden. Sie sichern zu, (1) nicht in Kuba, im Iran, in Nordkorea, im Sudan oder in Syrien ansässig und (2) keine untersagte Person (Denied Party) im Sinne der vorstehend aufgeführten Vorschriften zu sein.

Sie verpflichten sich, alle anwendbaren Ausfuhr- und Wiederausfuhrkontrollgesetze und -vorschriften einzuhalten, einschließlich der EAR, von OFAC verwalteter Handels- und Wirtschaftssanktionen und der ITAR. Sie sagen insbesondere zu, Produkte, Software oder Technologien (einschließlich Produkten, die von diesen Technologien abgeleitet wurden oder darauf basieren), die Sie von Agora im Rahmen dieser Bedingungen erhalten haben, weder selbst noch über Dritte an nach US-amerikanischen Gesetzen oder Vorschriften verbotene Bestimmungsorte, Organisationen oder Personen zu verkaufen, auszuführen, wiederauszuführen, zu transferieren, umzuleiten oder in anderer Form zu veräußern, ohne zuvor die Genehmigung der zuständigen Regierungsbehörden einzuholen, soweit dies nach diesen Gesetze und Vorschriften vorgeschrieben ist.

Darüber hinaus verpflichten Sie sich, Agora im gesetzlich größtmöglichen Umfang von der Haftung für jegliche Bußgelder oder Geldstrafen freizustellen, die infolge Ihrer Verletzung dieser Bestimmung verhängt werden können. Diese Ausfuhrkontrollbestimmung besteht auch nach Kündigung oder Aufhebung dieser Bedingungen fort.

  1.  Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, Website und Plattform jederzeit zu ändern, zu modifizieren oder zu aktualisieren, dem Service weitere Beschränkungen oder Begrenzungen aufzuerlegen (wie etwa den maximalen Zeitraum, für den Daten oder andere Inhalte vom Service aufbewahrt werden, und den maximalen Speicherplatz, der auf Agoras Servern Ihretwegen vorgehalten wird) oder die für den Service insgesamt oder Teile davon zu berechnenden Gebühren zu ändern, zu modifizieren oder zu aktualisieren. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Agora keine Verantwortung oder Haftung für die Löschung oder unterlassene Speicherung von Daten oder anderen Inhalten übernimmt, die vom Service verwaltet oder übermittelt werden. Agora kann entscheiden, welche Funktionen in den Service aufgenommen werden und ob es sich dabei um optionale oder obligatorische Funktionen handelt. Sie erkennen ferner an, dass Agora sich das Recht vorbehält, diese allgemeinen Praktiken und Beschränkungen jederzeit nach eigenem Ermessen mit oder ohne Vorankündigung zu ändern.

Wir behalten uns außerdem das Recht vor, die Bedingungen jederzeit zu ändern, zu modifizieren oder zu aktualisieren. Wenn wir die Bedingungen überarbeiten, werden die überarbeiteten Bedingungen auf unserer Website veröffentlicht, und Sie bestätigen, durch derartige Veröffentlichungen über jegliche Änderungen informiert zu werden. Falls nach dem anwendbaren Recht vorgeschrieben werden Sie von Agora über Änderungen auch nach den Regelungen in Abschnitt 25.2 informiert. Wenn Sie den Überarbeitungen nicht zustimmen, müssen Sie die Nutzung der Plattform einstellen und die Bestandteile des Service von Ihrem Produkt entfernen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Plattform oder von Bestandteilen des Service auf Ihrem Produkt nach der Veröffentlichung der überarbeiteten Bedingungen bringt zum Ausdruck, dass Sie die neuen Bedingungen akzeptiert haben; allerdings werden wesentliche Änderungen erst nach Ihrer Annahme der überarbeiteten Bedingungen wirksam. Streitigkeiten, die sich aus diesen Bedingungen ergeben, werden im Einklang mit derjenigen Version dieser Bedingungen beigelegt, die sich zum Zeitpunkt des Entstehens der Streitigkeit in Kraft befand.

  1. KEINE GEWÄHRLEISTUNGEN VON AGORA

AGORA SICHERT NICHT ZU UND GEWÄHRLEISTET AUCH NICHT, DASS WEBSITE, PLATTFORM ODER SERVICE GESETZLICHEN ANFORDERUNGEN ENTSPRECHEN, FREI VON UNRICHTIGKEITEN, FEHLERN, BUGS ODER STÖRUNGEN (EINSCHLIESSLICH UNTER ANDEREM SERVICEUNTERBRECHUNGEN) SIND ODER ZUVERLÄSSIG, PRÄZISE, VOLLSTÄNDIG ODER UNTER ANDEREN GESICHTSPUNKTEN ZULÄSSIG SIND. WEBSITE, PLATTFORM UND SERVICE WERDEN „IM ISTZUSTAND“ UND „NACH VERFÜGBARKEIT“ OHNE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNGEN JEGLICHER ART ZUGÄNGLICH GEMACHT, WESHALB AGORA ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSAGEN EINSCHLIESSLICH UNTER ANDEREM STILLSCHWEIGENDER GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, RECHTMÄSSIGKEIT, VERFÜGBARKEIT, SICHERHEIT, RECHTSMÄNGELFREIHEIT UND/ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN AUSDRÜCKLICH ABLEHNT. IHRE NUTZUNG DER WEBSITE, DER PLATTFORM UND DES SERVICE ERFOLGT AUFGRUND IHRER EIGENEN ENTSCHEIDUNG UND AUF IHR EIGENES RISIKO, UND FÜR ALLE SCHÄDEN, DIE SICH AUS IHRER NUTZUNG ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH UNTER ANDEREM SCHÄDEN AN IHREM COMPUTERSYSTEM ODER VERLORENER ODER VERFÄLSCHTER DATEN, SIND ALLEIN SIE VERANTWORTLICH.

  1.  HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

AGORA ÜBERNIMMT UNTER KEINEN UMSTÄNDEN IHNEN GEGENÜBER EINE HAFTUNG SEI ES AUF DER GRUNDLAGE VON VERTRAGSBRUCH, VERLETZUNG VON GEWÄHRLEISTUNGSPFLICHTEN, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT, PRODUKTHAFTUNG ODER DERGLEICHEN), GESETZ ODER ANDEREN RECHTSTHEORIEN FÜR (i) ENTGANGENE GEWINNE, VERLORENE ODER VERFÄLSCHTE DATEN, AUSFÄLLE ODER FEHLFUNKTIONEN BEI COMPUTERN, BETRIEBSUNTERBRECHUNGEN ODER ANDERE MITTELBARE, BEILÄUFIG ENTSTANDENE, FOLGE-, KONKRETE ODER EXEMPLARISCHE SCHÄDEN, DIE AUS ODER IN ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG DER WEBSITE, DER PLATTFORM ODER DES SERVICE ODER ETWAIGEN SERVICEUNTERBRECHUNGEN ENTSTEHEN, ODER SONSTIGE VERMÖGENSSCHÄDEN, GLEICH OB AGORA AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER NICHT, ODER (ii) BETRÄGE HÖHER ALS 100,00 USD ODER DIE GEBÜHREN, DIE SIE IN DEM ZEITRAUM VON SECHS (6) MONATEN VOR DEM DATUM, AN DEM DER ANSPRUCH ENTSTANDEN IST, AN AGORA GEZAHLT HABEN, SOFERN DER ENTSPRECHENDE BETRAG GRÖSSER ALS 100,00 USD IST. IN MANCHEN RECHTSORDNUNGEN IST DER AUSSCHLUSS BESTIMMTER GEWÄHRLEISTUNGEN ODER DIE BESCHRÄNKUNG ODER DER AUSSCHLUSS DER HAFTUNG FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZULÄSSIG. DAHER GELTEN EINIGE DER OBEN GENANNTEN BESCHRÄNKUNGEN VON ABSCHNITT 21 UND DIESEM ABSCHNITT 22 MÖGLICHERWEISE NICHT FÜR SIE.

  1. FREISTELLUNG UND VERZICHT

Sie verpflichten sich, Agora und seine verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Vorstandsmitglieder, Vertreter, Dienstleister, Geschäftspartner und Mitarbeiter von allen Ansprüche, Forderungen oder Beschuldigungen Dritter und alle damit verbundenen Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten, Kosten und Aufwendungen (einschließlich Anwaltsgebühren) freizustellen, sie im Hinblick auf diese zu verteidigen und im Hinblick auf diesbezüglichen Haftung schadlos zu halten, die in irgendeiner Weise mit folgenden Handlungen oder Umständen zusammenhängen:

  • Ihrer Nutzung der Website, der Plattform oder des Service,
  • der Nutzung des Service durch die Benutzer Ihres Produkts,
  • Ihrem Produkt einschließlich aller Inhalte, Dienstleistungen oder Werbeanzeigen, die Ihr Produkt aufweist oder die Sie in den Service integrieren,
  • Ansprüchen wegen Urheberrechtsverletzung, Verleumdung, Verletzung der Privatsphäre oder eines Persönlichkeitsrechts, die aus oder in Verbindung mit einer unbefugten Nutzung des Service und Ihrer Inhalte im Service entstehen, und
  • Ihrer Verletzung einer in diesen Bedingungen enthaltenen Zusicherung, Gewährleistung oder Verpflichtung.

Die vorstehende Freistellungsbestimmung gilt in Ergänzung und nicht anstelle anderer in diesen Bedingungen aufgeführten Freistellungspflichten.

  1. Streitbeilegung und Schiedsverfahren

24.1.  Allgemeines. Im Interesse der zweckdienlichsten und kostengünstigsten Beilegung von Streitigkeiten zwischen Ihnen und Agora und mit Ausnahme der in Abschnitt 24.2 beschriebenen Fälle vereinbaren Sie und Agora, dass alle Streitigkeiten, die sich in Verbindung mit diesen Bedingungen ergeben, durch ein verbindliches Schiedsverfahren beigelegt werden. Schiedsverfahren sind weniger formal als ordentliche Gerichtsverfahren.

Schiedsverfahren setzen neutrale Schiedsrichter anstelle ordentlicher Richter oder Geschworener ein, können eine begrenztere Beweisaufnahme als vor Gericht ermöglichen und unterliegen einer sehr begrenzten Überprüfung durch ordentliche Gerichte. Schiedsrichter können denselben Schadensersatz und dieselben Abhilfemaßnahmen wie ein ordentliches Gericht zusprechen. Diese Vereinbarung eines Schiedsverfahrens im Fall von Streitigkeiten erfasst alle Ansprüche, die aus irgendeinem Aspekt dieser Bedingungen entstehen oder mit diesen zusammenhängen, unabhängig davon, ob sie auf Vertrag, unerlaubter Handlung, Gesetz, Betrug, Falschdarstellung oder irgendeiner anderen Rechtstheorie beruhen, und gleich ob ein Anspruch während der Laufzeit oder nach der Kündigung dieser Bedingungen entsteht. SIE VERSTEHEN UND AKZEPTIEREN, DASS SIE UND AGORA DURCH DIE VEREINBARUNG DIESER BEDINGUNGEN JEWEILS AUF DAS RECHT AUF EINE SCHWURGERICHTSVERHANDLUNG ODER TEILNAHME AN EINER SAMMELKLAGE VERZICHTEN.

24.2.  Ausnahmen. Ungeachtet der Regelungen in Abschnitt 24.1 ist keine der Bestimmungen in diesen Bedingungen so zu verstehen, dass damit das Recht beider Parteien aufgehoben, ausgeschlossen oder in anderer Weise beschränkt wird, (a) individuelle Klagen bei Bagatellgerichten einzureichen, (b) Vollstreckungsmaßnahmen mithilfe der zuständigen bundes- bzw. einzelstaatlichen oder lokalen Behörden durchzusetzen, wenn die jeweilige Maßnahme zulässig ist, (c) eine Unterlassungsverfügung bei einem ordentlichen Gericht in Unterstützung des Schiedsverfahrens zu erwirken oder (d) eine Klage bei einem Gericht einzureichen, wenn es um einen Anspruch wegen Verletzung geistigen Eigentums geht.

24.3 Wenn Sie Streitigkeiten nicht durch ein verbindliches Schiedsverfahren beilegen möchten, können Sie innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum, an dem Sie diesen Bedingungen zugestimmt haben, die Bestimmungen dieses Abschnitts 24 ablehnen, indem Sie wie folgt ein Schreiben an Agora, Inc. senden: Arbitration Opt-Out, 2804 Mission College Blvd, Suite 110, Santa Clara, CA 95054, das folgende Angaben enthält: Ihren vollständigen rechtlichen Namen, die mit Ihrem Konto im Service verbundene E-Mail-Adresse und eine Erklärung, dass Sie das Schiedsverfahren ablehnen möchten („Ablehnungsmitteilung“). Sobald Agora Ihre Ablehnungsmitteilung erhält, wird dieser Abschnitt 24 ungültig und alle sich aus diesen Bedingungen ergebenden Rechtsverfahren werden gemäß Abschnitt 24.3 entschieden. Die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen werden durch Ihre Ablehnungsmitteilung nicht berührt. 

24.4 Schiedsrichter. Jedes Schiedsverfahren zwischen Ihnen und Agora wird nach Maßgabe des Federal Arbitration Act abgewickelt und von der American Arbitration Association („AAA“) gemäß seinen Verbraucherschiedsregeln (zusammengefasst als „AAA-Regeln“ bezeichnet) in der durch diese Bedingungen geänderten Fassung geleitet. Die AAA-Regeln und Anrufungsformulare sind online unter www.adr.org, telefonisch unter 1-800-778-7879 oder per Kontaktaufnahme mit Agora verfügbar. Der Schiedsrichter hat die alleinige Befugnis, Streitigkeiten in Bezug auf die Auslegung, Anwendbarkeit oder Durchsetzbarkeit dieser verbindlichen Schiedsvereinbarung beizulegen.

24.5. Ankündigung des Schiedsverfahrens, Prozess. Eine Partei, die beabsichtigt, ein Schiedsverfahren einzuleiten, muss der anderen Partei zunächst eine schriftliche Mitteilung über den Streitfall per Einschreiben oder per Federal Express (Unterschrift erforderlich) zusenden, was nur dann per E-Mail geschehen kann, wenn diese andere Partei keine aktuelle physische Adresse angegeben hat („Ankündigung des Schiedsverfahrens“). Agoras Adresse für die Ankündigung lautet: Agora, Inc., 2804 Mission College Blvd, Suite 110, Santa Clara, CA 95054 Die Ankündigung des Schiedsverfahrens muss (a) die Art und Grundlage des Anspruchs bzw. der Streitigkeit beschreiben und (b) die angestrebte spezifische Abhilfe („Forderung“) darlegen. Die Parteien haben sich in redlicher Absicht zu bemühen, den Streitfall selbst beizulegen; wenn die Parteien jedoch nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ankündigung des Schiedsverfahrens eine diesbezügliche Einigung erzielen, können Sie oder Agora ein Schiedsverfahren einleiten. Alle Schiedsverfahren zwischen den Parteien sind vertraulicher Natur, sofern von den Parteien nichts anderes in schriftlicher Form vereinbart wird. Der Betrag eines von Ihnen oder Agora vorgelegten Vergleichsangebots darf dem Schiedsrichter während des Schiedsverfahrens erst dann mitgeteilt werden, wenn dieser bereits seine endgültige Entscheidung getroffen und gegebenenfalls ein Schiedsurteil gefällt hat. Wenn der Schiedsrichter Ihnen einen Betrag zugesprochen hat, der höher ist als der letzte schriftliche Vergleichsbetrag, den Agora zur Beilegung der Streitigkeit vor dem Schiedsurteil angeboten hatte, zahlt Ihnen Agora (i) den vom Schiedsrichter zugesprochenen Betrag oder (ii) 1.000 USD, wobei der jeweils höhere Betrag maßgebend ist.

24.6.  Gebühren. Wenn Sie ein Schiedsverfahren in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen beginnen, erstattet Ihnen Agora die Zahlung der Anrufungsgebühr, sofern Ihr Anspruch nicht über 10.000 USD hinausgeht; in diesem Fall wird die Zahlung von Gebühren nach den AAA-Regeln entschieden. Alle Schlichtungsverhandlungen findet an einem zu vereinbarenden Ort in Santa Clara County, Kalifornien, statt; sollte es jedoch um Ansprüche von 10.000 USD oder weniger gehen, können Sie wählen, ob das Schiedsverfahren (a) ausschließlich auf der Grundlage von Dokumenten, die dem Schiedsrichter vorgelegt werden, (b) auf der Grundlage einer telefonischen Verhandlung ohne persönliche Anwesenheit oder (c) im Wege einer persönlichen Anhörung nach den Vorgaben der AAA-Regeln im Bezirk (oder der Gemeinde) Ihrer Rechnungsadresse durchgeführt werden soll. Wenn der Schiedsrichter feststellt, dass entweder der Inhalt Ihres Anspruchs oder die in der Forderung beantragte Abhilfemaßnahme unbegründet ist oder für einen unzulässigen Zweck (gemessen an den Standards, die in der US-amerikanischen Zivilprozessordnung Ziffer 11(b) festgelegt sind) erhoben bzw. beantragt wird, unterliegt die Zahlung aller Gebühren den AAA-Regeln. In einem solchen Fall sind Sie verpflichtet, Agora alle zuvor vom Unternehmen gezahlten Gelder zu erstatten, die nach den AAA-Regeln von Ihnen gezahlt werden müssen. Unabhängig von der Art und Weise, in der das Schiedsverfahren durchgeführt wird, hat der Schiedsrichter eine begründete Entscheidung in schriftlicher Form bekanntzugeben, die hinreichend detailliert ist, um die wesentlichen Feststellungen und Schlussfolgerungen zu erläutern, auf denen die Entscheidung und das (ggf. gefällte) Schiedsurteil beruhen. Der Schiedsrichter kann jederzeit während des Verfahrens sowie auf Antrag einer der Parteien, der innerhalb von 14 Tagen nach der Entscheidung des Schiedsrichters über die Begründetheit des Anspruchs zu stellen ist, Beschlüsse zur Zahlung und Erstattung von Gebühren oder Auslagen treffen und diesbezügliche Streitigkeiten beilegen.

24.7.  Keine Sammelklagen. SIE UND AGORA VEREINBAREN, DASS BEIDE PARTEIEN ANSPRÜCHE GEGEN DIE JEWEILS ANDERE PARTEI NUR IN IHRER EIGENSCHAFT ALS INDIVIDUELLE PERSON UND NICHT ALS KLÄGER ODER GRUPPENMITGLIED IN EINER ANGESTREBTEN SAMMEL- ODER GRUPPENKLAGE GELTEND MACHEN KANN. Darüber hinaus darf der Schiedsrichter nicht die Ansprüche von mehr als einer Person zusammenlegen und im Übrigen auch nicht den Vorsitz über irgendeine Form eines Gruppen- oder Sammelklageverfahrens führen, sofern Sie und Agora keine anderen Vereinbarungen treffen.

24.8.  Änderungen an dieser Schiedsverfahrensbestimmung. Wenn Agora in Zukunft eine Änderung an dieser Schiedsverfahrensbestimmung vornimmt, bei der es nicht nur um eine Änderung von Agoras Adresse für die Ankündigung eines Schiedsverfahren geht, können Sie diese Änderung ablehnen, indem Sie uns innerhalb von 30 Tagen nach der jeweiligen Änderung eine entsprechende schriftliche Mitteilung an Agoras Adresse für die Ankündigung eines Schiedsverfahrens zusenden. In diesem Fall wird Ihr Konto bei Agora sofort gekündigt und diese Schiedsgerichtsbestimmung bleibt in der Form bestehen, die sie unmittelbar vor den von Ihnen abgelehnten Änderungen hatte.

24.9.  Durchsetzbarkeit. Wenn Abschnitt 24.7 oder die Gesamtheit dieses Abschnitts 24 als nicht durchsetzbar befunden wird, ist der gesamte Abschnitt 24 nichtig; in diesem Fall vereinbaren die Parteien, dass der in Abschnitt 25.3 genannte ausschließliche Gerichtsstand und Verhandlungsort für alle Rechtsverfahren maßgeblich ist, die aus diesen Bedingungen entstehen oder mit diesen zusammenhängen.

  1.  Verschiedenes

25.1.  Allgemeines. Diese Bedingungen regeln Ihre Nutzung der Website, der Plattform und des Service und stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und Agora in Bezug auf ihren Gegenstand dar. Diese Bedingungen ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen zwischen Ihnen und Agora in Bezug auf Ihre Nutzung der Website, der Plattform und des Service (einschließlich unter anderem früherer Versionen dieser Bedingungen). Die Nichtausübung eines Rechts oder einer Bestimmung dieser Bedingungen durch Agora stellt keinen Verzicht auf das betreffende Recht oder die betreffende Bestimmung dar, und ein Verzicht auf die Geltendmachung einer Nichterfüllung ist kein Verzicht auf die Geltendmachung anderer Nichterfüllungen. Wenn ein zuständiges Gericht eine Bestimmung dieser Bedingungen für ungültig hält, ist die Bestimmung in einer Weise auszulegen, die mit dem anwendbaren Recht vereinbar ist, um die in der Bestimmung reflektierten ursprünglichen Absichten der Parteien so weit wie möglich aufrechtzuerhalten, und so zu verstehen, dass die weiteren Bestimmungen der Bedingungen in vollem Umfang in Kraft und wirksam bleiben. Alle Überschriften in den Bedingungen dienen nur der Übersichtlichkeit und haben keine rechtliche oder vertragliche Wirkung. Die Bedingungen gelten nur für Sie persönlich und dürfen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Agora aus keinerlei Gründen abgetreten oder übertragen werden (wie etwa kraft Gesetzes, aufgrund einer Fusion oder Umstrukturierung oder infolge einer Übernahme oder eines Kontrollwechsels, an dem Sie beteiligt sind), und jegliche Maßnahmen oder Vorgehensweisen in Verstoß gegen das Vorstehende sind nichtig und unwirksam. Agora hat das ausdrücklich vorbehaltene Recht, die Bedingungen abzutreten und alle seine Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung zu übertragen.

25.2.  Mitteilungen. Wir können Ihnen alle Mitteilungen einschließlich derjenigen, die Änderungen dieser Bedingungen betreffen, an die E-Mail-Adresse, die Sie bei der Anforderung Ihres API-Schlüssels angegeben haben, oder auf jedem anderen sachgerechten Wege zusenden. Alle Mitteilungen an Agora sind an Agora Lab, 2804 Mission College Blvd. Ste. 110, Santa Clara, CA 95054, per First-Class- oder Luftpost oder Übernachtkurier zu versenden und gelten nach Erhalt als zugestellt.

25.3.  Anwendbares Recht. Diese Bedingungen unterliegen den internen Gesetzen des Staates Kalifornien, ohne Berücksichtigung ihrer kollisionsrechtlichen Grundsätze. Sie stimmen hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit und dem Gerichtsstand der staatlichen Gerichte mit Sitz in Santa Clara County, Kalifornien, oder der Bundesgerichte im nördlichen Bezirk von Kalifornien für die Beilegung aller aus diesen Bedingungen entstehenden Streitigkeiten zu. Diese Bedingungen werden in jedem Fall ohne Berücksichtigung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf ausgelegt und durchgesetzt.

25.4.  Zusätzliche Bedingungen. Ihre Nutzung des Service unterliegt allen zusätzlichen Bedingungen, Richtlinien, Regeln oder Vorgaben, die für den Service oder bestimmte Funktionen des Service gelten und die wir im Service veröffentlichen oder auf die wir über den Service verweisen können („zusätzliche Bedingungen“). Alle zusätzlichen Bedingungen werden durch diese Bezugnahme in die vorliegenden Bedingungen aufgenommen und zu einem Bestandteil von diesen.

25.5.  Zustimmung zu elektronischer Kommunikation. Wenn Sie den Service nutzen, stimmen Sie damit dem Erhalt bestimmter elektronischer Mitteilungen von uns zu, wie in unserer Datenschutzrichtlinie näher beschrieben wird. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie, um mehr über unsere Vorgehensweisen in Zusammenhang mit elektronischer Kommunikation zu erfahren. Sie bestätigen, dass alle Mitteilungen, Vereinbarungen, Bekanntgaben oder anderen Kommunikationen, die wir Ihnen auf elektronischem Wege übermitteln, alle gesetzlichen Kommunikationsanforderungen erfüllen, einschließlich der Vorgabe, dass diese Kommunikationsarten in schriftlicher Form zu erfolgen haben.

25.6.  Hinweis für Einwohner Kaliforniens. Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, können Sie sich nach Paragraf 1789.3 des kalifornischen Zivilgesetzbuchs an die Beschwerdestelle des kalifornischen Ministeriums für Verbraucherangelegenheiten entweder schriftlich an der Adresse 1625 N. Market Blvd., Suite S-202, Sacramento, Kalifornien 95834, USA oder telefonisch unter +1 (800) 952-5210 wenden, um eine Beschwerde bezüglich des Service zu klären oder weitere Informationen bezüglich der Nutzung des Service zu erhalten.

25.7.  Kein Support. Diese Bedingungen gewähren Ihnen keinen Anspruch auf Support für die Website, die Plattform oder den Service, sofern Sie keine separaten Vereinbarungen mit Agora treffen und alle mit diesem (ggf. vereinbarten) Support verbundenen Gebühren bezahlen. Jeder solche von Agora geleistete Support unterliegt den Bedingungen in der durch die zugehörige Supportvereinbarung geänderten Form.

  1. Hinweis zu Apple. Dieser Abschnitt 26 findet nur dann Anwendung, wenn Sie unsere mobile Anwendung auf einem iOS-Gerät nutzen. Sie erkennen an, dass diese Bedingungen nur zwischen Ihnen und Agora nicht jedoch mit Apple Inc. („Apple“) vereinbart wurden; dementsprechend ist Apple weder für den Service noch dessen Inhalte verantwortlich. Apple ist nicht verpflichtet, Wartungs- und Supportdienste für den Service anzubieten. Wenn der Service nicht mit den anwendbaren Gewährleistungspflichten vereinbar ist, können Sie Apple benachrichtigen und Apple erstattet Ihnen den jeweiligen Kaufpreis für die mobile Anwendung. Abgesehen davon schließt Apple im gesetzlich größtmöglichen Umfang jegliche weiteren Gewährleistungspflichten in Bezug auf den Service aus. Apple ist nicht für die Erfüllung von Ansprüchen verantwortlich, die von Ihnen oder Dritten in Bezug auf den Service oder Ihren Besitz und/oder Ihre Nutzung des Service erhoben werden, wie insbesondere (a) Produkthaftungsansprüche, (b) Ansprüche, wonach der Service nicht anwendbaren gesetzlichen oder behördlichen Anforderungen entspricht, oder (c) Ansprüche, die sich aus Verbraucherschutz- oder vergleichbaren Gesetzen ergeben. Apple ist nicht für die Untersuchung, Abwehr, Beilegung und Erfüllung von Ansprüchen Dritter verantwortlich, wonach der Service und/oder Ihr Besitz und Ihre Nutzung des Service Rechte Dritter an geistigem Eigentum verletzen. Sie verpflichten sich, bei der Nutzung des Service jegliche anwendbaren Bedingungen Dritter einzuhalten. Apple und seine Tochtergesellschaften sind Drittbegünstigte dieser Bedingungen, weshalb Apple nach Ihrer Annahme dieser Bedingungen Apple das Recht hat (und so betrachtet wird, als habe es das Recht akzeptiert), diese Bedingungen als Drittbegünstigte dieser Bedingungen gegen Sie durchzusetzen. Sie sichern hiermit zu und gewährleisten, dass (i) Sie nicht in einem Land ansässig sind, das einem Embargo der US-Regierung unterliegt oder von der US-Regierung als ein „Terroristen unterstützendes“ Land bezeichnet wurde, und (ii) Sie nicht auf einer Liste verbotener oder gesperrter Personen der US-Regierung geführt werden.